Neuigkeiten

Elternsprechtag 21.02.2024 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet.
Gerne möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie auch in diesem Jahr nach Ausgabe der Halbjahresinformationen wieder die Möglichkeit nutzen können, aufschlussreiche Gespräche am gemeinsamen
Elternsprechtag der Theodor-Heuss-Realschule
am Mittwoch, den 21. Februar 2024 von 15:00 bis 19:00 Uhr zu führen.
Der Elternsprechtag wird in Präsenz in der Schule stattfinden.
Die Anmeldung erfolgt vom 05.02.2024 12.00 Uhr - 09.02.2024 11:00 Uhr über unser WebUntis-Oberfläche (Anmeldedaten entsprechen denen der Untis-App):
https://nessa.webuntis.com/
Anleitung
Wenn Sie Ihren Wunsch/Ihre Wünsche platziert haben, wird Ihnen das System verbindliche Gesprächstermine zuweisen. Diese können Sie aber erst ab den 09.02.2024 ab 13:00 Uhr einsehen. Falls Sie bei einem Gesprächswunsch aufgrund der überfüllten Liste nicht mehr zum Zuge gekommen sind, wenden Sie sich bitte wie sonst auch über das Sekretariat an die Lehrkraft für einen gesonderten Termin.
Beachten Sie bitte, dass pro Gesprächstermin nur 10 Minuten gewährt werden können.
Mit freundlichen Grüßen


Manuel Linser
(Zweiter stellvertretender Schulleiter)


Realschule, was dann? - Mutmacher an der THR 

Jedes Jahr stehen an der Theodor-Heuss-Realschule ca. 140 Schülerinnen und Schüler vor der Frage "Realschule - was dann?" 
Dabei sind sich die Schülerinnen und Schüler nicht mehr sicher, ob ihr Abschluss noch etwas wert ist, bzw. was er wert ist. Aus diesem Grund hat die THR das ursprünglich vom Gesamtelternbeirat bereits zweimal durchgeführte, dann aber abgebrochenen Projekt "Lebenslinien" an die Theodor-Heuss-Realschule angepasst. 
 
Zur Auftaktveranstaltung am 18.12.2023 haben mit Jonas Hoffmann MdL und Gastronom Felix Düster (Geschäftsführer Rührberger Hof) zwei Mutmacher zugesagt, die selbst einmal die Realschule besucht haben. 
Schülernah und offen präsentierten Herr Hoffmann und Herr Düster den rund 240 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 und 10 ihre eigene Berufsbiographie und stellten sich auch im Anschluss den Fragen der interessierten Schülerinnen und Schülern. 
 
Viele Fragen zielten dann auch auf den Wert der Mittleren Reife ab, den beide Gesprächspartner immer wieder hervorhoben. Jonas Hoffmann MdL berichtete außerdem, dass er es ohne Abitur zu einem dualen Studium gebracht hat und auch Felix Düster konnte den Schülerinnen und Schülern den Wert einer betrieblichen Ausbildung, beispielsweise als Koch, verdeutlichen. 
 
Neben den Fragen zur Berufsbiographie fanden die beiden Gesprächspartner auch wichtige Ratschläge für die eigene Identitätsfindung und zeigten auf, dass der Berufs- und Lebensweg in keiner Weise linear verlaufen muss, sondern dass ein Blick „über den Tellerrand“ von wichtiger Bedeutung für die Berufswahl sein kann. 


Schüleraustausch mit der Partnerstadt Senigallia

Nachdem im März Schülerinnen und Schüler aus Lörrachs italienischer Partnerstadt Senigallia die Theodor-Heuss-Realschule (THR) besucht hatten, fuhren Ende September insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler der THR mit den Lehrerinnen Ramona Moser und Isabel Florian zum einwöchigen Gegenbesuch nach Italien. Untergebracht waren sie in Gastfamilien. 
Freundschaften, die im Frühjahr entstanden waren, konnten so noch intensiviert werden. Neben dem Kennenlernen des italienischen Alltags hatte der Besuch der Schulen Scuola Media Fagnani und Scuola Media Mercantini einen festen Platz im Programm. Auch Freizeitaktivitäten kamen nicht zu kurz. Es wurden mehrere Ausflüge in die Region unternommen. Besonders eindrücklich waren die Grotte Frasassi, der Nationalpark bei Portonovo und die Nähe zu Strand und Adria. Im Rathaus der Stadt ist die Reisegruppe der THR offiziell und sehr freundlich empfangen worden.


THR Turnhalle bis auf Weiteres außer Betrieb gesetzt 

Seit Donnerstag, den 13.07.2023 ist die Turnhalle der THR von der Stadt Lörrach bis auf Weiteres außer Betrieb genommen. Grund hierfür sind festgestellte Sicherheitsmängel und die allgemeine Sanierungsbedürftigkeit der Halle. 

Wir arbeiten mit der Stadt an einer Lösung auch für das nächste Schuljahr, so dass möglichst kein Sportunterricht ausfallen muss. Weitere Informationen zur Dauer und Umfang der Außerbetriebsetzung erhalten Sie durch die Presseabteilung der Stadt Lörrach. (auch in den lokalen Zeitungen)

Viele Grüße
Das Schulleitungsteam


Die THR zu Gast beim Global Forum - Networking Young Generation in der Messe Basel

 

Auf Einladung unseres neuen Bildungspartners Endress + Hauser durfte die Klasse 9c der Theodor-Heuss-Realschule am Donnerstag, den 29.06.2023, zum „Global Forum - Networking Young Generation“ in die Messe Basel. Die Firma Endress+Hauser feierte dort ihr 70-jähriges Bestehen, in dessen Rahmen Sie auch Kooperationsschulen einlud. 


 Neben einer kurzweiligen Firmenvorstellung gab es für die Schulklassen Workshops und Führungen rund um das Thema Messtechnik. Für Begeisterung sorgte auch die „Fun-Area“ die zum Verweilen einlud sowie eine „Hospitality-Area“, in der die Schülerinnen und Schüler mit Essen und Trinken versorgt wurden.

Begleitet von der Klassenlehrerin Frau Rabus und Herrn Linser, konnten die Schülerinnen und Schüler außerdem in Kontakt mit Ausbildern, Auszubildenden, Studenten und Praktikanten der Firma Endress+Hauser treten und vielfältige Ausbildungsberufe kennen lernen. Abgerundet wurde der Vormittag mit einem sehr interessanten Vortrag zur Prävention von Hochwasser.

Nach einem kurzweiligen und sehr interessanten Tag, wurde gut gelaunt und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck am späten Vormittag die Heimreise im eigens bereitgestellten Bus angetreten. 


Humor am Arbeitsplatz - Ein Widerspruch in sich? - Komiker Felix Gaudo an der THR 

 

Lernfreude ermöglichen und stressige Unterrichtssituationen entschärfen, für beide Fälle kann Humor eine Wunderwaffe sein. Es mit Humor zu nehmen ist oftmals die gesündere Strategie, den für alle Beteiligten immer wieder auch mal stressigen Unterrichtsalltag zu bewältigen.

Aber kann man so etwas auch lernen? Humor am Arbeitsplatz Schule? 

Das Kollegium der Theodor-Heuss-Realschule wollte es wissen und engagierte für den alljährlichen Pädagogischen Tag den Coach und Moderator Felix Gaudo. Unter dem Motto Kommunikation mit Herz, Hirn und Humor führte Gaudo durch den Tag und ließ die Pädagog/innen anhand von Rollenspielen, unterhaltsamen Vorträgen und vielen Beispielen aus seiner eigenen Praxis als Klinikclown und Kabarettist Humor als einen wahren Schatz in der wertschätzenden Pädagogik erleben. Die Beziehung zwischen Lehrkraft und Schüler/in müsse zunächst stimmen, damit Humor gut ankommt, denn dieser sei immer auch eine Gratwanderung. Keine Schüler/in dürfe durch Humor beschämt werden, es müsse immer ein Lachen miteinander, nicht übereinander sein. Dabei gehe es nicht um ein Witzeerzählen, sondern um einen entspannten Umgang mit für gewöhnlich stressigen Situationen. Humor diene eben oft auch als Stressprävention. 

Alle Beteiligten empfanden diesen besonderen pädagogischen Tag als motivierend für die eigene Arbeit im Unterricht als auch für ihre ganz persönliche Stressbewältigung. Aber allen wurde auch bewusst, dass Humor in der Schule Arbeit erfordert, vor allem an sich selbst. Es braucht neben der Empathie für die Schüle/innen auch den Mut sich zu öffnen und die Fähigkeit, Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. 

Bild corpyright: Felix Gaudo


Unterstützung des Freundeskreis THR

Der Freundeskreis der THR ist ein wichtiger Partner der THR und unterstützt diese immer wieder bei schulischen Projekten oder bei schulischen Preisen und Veranstaltungen. 
Des Weiteren ist der Freundeskreis ein wichtiger Ansprechpartner für ehemalige THR Schüler*innen und sonstige Interessierte. Gerne können auch Sie Teil des Freundeskreises als aktives oder passives Mitglied werden. (Link nebenstehend)

Wenn Sie den Freundeskreis der THR und uns als Schule unterstützen wollen, würden wir uns über eine Spende auf das Konto des Freundeskreises sehr freuen:
IBAN: DE61683500480001025535